Blabbermouth.net –

QUIET RIOT hat angekündigt, weniger als einen Monat nach dem Tod des Schlagzeugers der Band, Frankie Banali, fortzufahren.

Die erfahrenen Rocker enthüllten am Mittwoch in einem Social-Media-Beitrag ihre Pläne, weiterzumachen. Sie schrieben: „QUIET RIOT – 2020/2021 Weil das Leben weitergeht!“Es war Frankie Banalis Wunsch, dass die Band weitermacht und wir die Musik und das Vermächtnis am Leben erhalten.

“ Chuck Wright ist seit 1981 immer wieder in der Band und hat nicht nur auf dem Song ‚Metal Health‘, sondern auch auf vielen anderen QUIET RIOT-Alben gespielt. Alex Grossi ist seit 2004 in der Band und tourte und nahm auf. Jizzy Pearl ist seit 2013 Mitglied der QUIET RIOT-Familie und Johnny Kelly hat im vergangenen Jahr mit Frankies Segen großartige Arbeit am Schlagzeug geleistet.

„Wir freuen uns, Shows mit vielen weiteren TBA im Kalender zu haben und freuen uns sehr darauf, die Geschichte und das Erbe von QUIET RIOT mit euch allen im Jahr 2021 und darüber hinaus zu feiern…!!“

Tourdaten 2020:

Okt. 09 – Urich, MO – Grand Stage Amphitheater
Oktober. 23 – Reading, PA – The Reverb

Tourdaten 2021:

Bei Frankie wurde am 17. April 2019 Bauchspeicheldrüsenkrebs im Stadium IV diagnostiziert und sechs Monate zu leben. Er lieferte sich einen inspirierend mutigen und mutigen 16-monatigen Kampf bis zum Ende und spielte so lange er konnte live weiter. Die Standard-Chemotherapie funktionierte nicht mehr und eine Reihe von Schlaganfällen machte die Fortsetzung einer klinischen Studie unmöglich. Er verlor schließlich den Kampf um 7:18 Uhr am August 20 in Los Angeles, umgeben von seiner Frau und seiner Tochter.

Bei Banali wurde Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert, nachdem er wegen Atemnot, Beinschmerzen und Energieverlust in die Notaufnahme gegangen war. Ein Scan seiner Lunge fing ein Bild seiner Leber, wo die ersten Flecken gesehen wurden. Dann kam die Entdeckung eines Tumors an seiner Bauchspeicheldrüse.

Er war seit dem Frühjahr letzten Jahres in Behandlung und beendete kürzlich seine 21. Runde der Chemotherapie mit der Hoffnung, den Krebs zu schrumpfen oder zu kontrollieren.Banali spielte seine erste Show mit QUIET RIOT, seit er im vergangenen Oktober seine Krebsdiagnose im Whisky A Go Go in West Hollywood, Kalifornien, bekannt gab.

Die Shows von QUIET RIOT im letzten Jahr mit Kelly und Dupke waren das erste Mal, dass die Band ohne eines der Mitglieder aus ihrer klassischen Besetzung auftrat: Banali, Sänger Kevin DuBrow, Gitarrist Carlos Cavazo und Bassist Rudy Sarzo.Banali haben QUIET RIOT 2010 wiederbelebt, drei Jahre nach dem Tod des Gründungsmitglieds DuBrow.

QUIET RIOT ging durch zwei Sänger — Mark Huff und Scott Vokoun — bevor sie sich 2013 für Pearl entschieden. Pearl kündigte seinen Ausstieg aus QUIET RIOT im Oktober 2016 an und wurde kurzzeitig durch Seann Nichols ersetzt, der vor der Ankunft des „American Idol“ -Finalisten James Durbin im März 2017 nur fünf Shows mit der Gruppe spielte. Pearl kehrte im September 2019 zu QUIET RIOT zurück.QUIET RIOTS neuestes Studioalbum „Hollywood Cowboys“ — mit Durbin am Gesang – wurde letzten November über Frontiers Music Srl veröffentlicht.

QUIET RIOT – 2020/2021 Weil das Leben weitergeht!Es war Frankie Banalis Wunsch, dass die Band weitermacht und wir die Musik behalten…

Gepostet von Quiet Riot am Mittwoch, 9. September 2020