Zwischensumme

Auf der Suche nach einem Gewichtsverlust Plan, der tatsächlich funktioniert? Unser Guide zeigt Ihnen, wie Sie in ein gesünderes Sie laufen-und Sie könnten sogar selbst auf dem Weg genießen.

Es gibt unzählige Möglichkeiten zur Gewichtsreduktion, von Diäten bis hin zum neuesten Dancercise-Trend. Viele Menschen fragen sich jedoch immer noch: Hilft Laufen beim Abnehmen? Es ist eine bewährte Methode, die mehr Verdienst hat, als Sie vielleicht denken.

Wir wissen, was für eine entmutigende Herausforderung Laufen für Gewichtsverlust scheinen mag, aber dieser Leitfaden ist maßgeschneidert für Anfänger. Lesen Sie durch, um mit Ihrer Gewichtsabnahme zu beginnen, oder springen Sie zu einem bestimmten Abschnitt, indem Sie unten klicken:

  • Hilft Laufen beim Abnehmen? Was die Wissenschaft zu sagen hat
    • Können Sie Bauchfett verlieren, indem Sie laufen?
    • Helfen Morgenläufe beim Abnehmen?
  • Wie man Gewicht verliert Laufen
    • Welche Ausrüstung wird benötigt, um zu laufen?
    • Beste Art des Laufens zur Gewichtsreduktion
    • Intervalllauf zur Gewichtsreduktion
  • Laufplan zur Gewichtsreduktion
    • Wie viel Gewicht können Sie verlieren, wenn Sie zwei Meilen pro Tag laufen?
    • Gesundheitliche Vorteile des Laufens
  • Tipps zum Abnehmen beim Laufen

Beginnen wir mit der Erforschung der Wissenschaft des Laufens zur Gewichtsreduktion.

Hilft Laufen beim Abnehmen? Was die Wissenschaft zu sagen hat

Willst du Fett verlieren? Lassen Sie uns die Diäten, leeren Behauptungen und falschen Produkte zur Gewichtsreduktion aufgeben. Die Aufschlüsselung ist einfach: um Gewicht zu verlieren, müssen Sie eine Kalorien-Defizit-Diät aufrechterhalten.Sie könnten sich beim „D“ —Wort winden, und es ist verständlich – gesunde Diäten sind der Ort, an dem die meisten Menschen Schwierigkeiten haben, Gewicht zu verlieren. Wir werden später auf dieses Thema zurückkommen, denn zweifellos werden die Lebensmittel, die Sie konsumieren, definitiv Ihre Ergebnisse beeinflussen.Im Moment konzentrieren wir uns darauf, wie Laufen zur Gewichtsreduktion Ihnen auch dabei helfen kann, ein Kaloriendefizit aufrechtzuerhalten — und Ihnen möglicherweise erlauben könnte, mehr zu essen, so dass Sie Pfunde verlieren können, ohne das Gefühl zu haben, selbst zu verhungern. Nun, das ist eine Idee, die Ihren Magen zum Lächeln bringen sollte.

Sie müssen mehr verbrennen, als Sie verbrauchen, also müssen Sie ein paar Zahlen berechnen, wenn Sie zur Gewichtsreduktion laufen.

Forscher sagen, dass, um ein Pfund pro Woche zu verlieren, Sie ein 3.500-Kalorien-Defizit aufrechterhalten müssen.

Das bedeutet, dass Ihr Laufplan zur Gewichtsreduktion Sie mit etwa minus 500 Kalorien pro Tag einspeisen muss.

Bereitet dir Mathe Kopfschmerzen? Fürchte dich nicht — wir werden es brechen:

  • Ihre Ruhestoffwechselrate, manchmal auch Grundumsatz (BMR) genannt, ist die Anzahl der Kalorien, die notwendig sind, um Ihren Körper für seine lebenserhaltende, automatische Funktion zu versorgen. Ob Sie es glauben oder nicht, Atmung und Durchblutung erfordern Energie (AKA Kalorien), und diese erforderliche Menge hängt von Ihrem Alter, Gewicht und Ihrer Größe ab.

  • Koppeln Sie Ihren BMR mit den verbrannten Kalorien aus Ihren täglichen Aktivitäten. Dazu gehören nicht nur Bewegung oder die Menge, die Sie zur Gewichtsreduktion ausführen, sondern auch die Art des Lebensstils, den Sie führen, und die darin enthaltenen sinnlosen Aufgaben, z. B. den Aufzug oder die Treppe zu nehmen und bei der Arbeit zu sitzen oder zu stehen.

Kombinieren Sie diese beiden Zahlen und stapeln Sie das Ergebnis gegen die Anzahl der Kalorien, die Sie pro Tag verbrauchen. Letztendlich erstellen wir ein laufendes Programm zum Abnehmen, mit dem Sie mehr Kalorien verbrennen, als Sie verbrauchen.

Das heißt, eine Reihe von Faktoren werden Ihre Gewichtsverlust Bemühungen bestimmen.

  • Alter
  • Gewicht
  • Größe
  • Ernährung
  • Lebensstil
  • Bewegung

Während Ihrer gesamten Gewichtsabnahme müssen Sie die Rolle der oben genannten Faktoren für Ihren Erfolg berücksichtigen — und Ihre Strategie entsprechend anpassen. Sie können jedoch Ihren allgemeinen Fortschritt anhand eines praktischen Kalorienverbrennungsdiagramms verfolgen, wie das unten stehende. Drucken Sie es aus und bewahren Sie es mit Ihrer Trainingsausrüstung auf, damit Sie immer ein gutes Gefühl dafür haben, wie viel Sie bei jedem Lauf verbrennen!

Können Sie Bauchfett verlieren, indem Sie laufen?

Kurz gesagt, ja.

Raus mit dem, „Ich bin zu außer Form, um zu rennen, zu müde, auch (fügen Sie hier Ihre eigene Entschuldigung ein) … ich werde stattdessen nur auf meine Bauchmuskeln zielen“. Entschuldigung, so funktioniert es nicht. Sie werden nicht Fett aus Ihrem Bauch verlieren, indem Sie einfach auf dem Boden liegen und den ganzen Tag Crunches machen.Um Ihren Bauch zu straffen, müssen Sie Ihren gesamten BMI (oder Body-Mass-Index, eine Messung Ihres Körperfetts basierend auf Ihrer Größe und Ihrem Gewicht) reduzieren, und Laufen zur Gewichtsreduktion ist der beste Weg, dies zu tun.

Nicht verkauft? Vertrauen Sie stattdessen dem Lawrence Berkeley National Laboratory, dessen Studie aus dem Jahr 2012 berichtet, dass Läufer schlanker und leichter sind als Personen, die äquivalente Mengen jeder anderen Art von Übung gemacht haben.

Helfen Morgenläufe beim Abnehmen?

Sie haben vielleicht schon gehört, wie die Leute predigten, früh aufzustehen, sich aus dem Bett zu rollen, in ihre Laufschuhe zu schlüpfen und morgens zum Joggen aus der Tür zu gehen. Wenn Sie Ihren Schlaf so sehr schätzen wie die meisten, denken Sie vielleicht, dass diese Leute verrückt sind.

Es gibt jedoch eine Methode für ihren Wahnsinn.

Wenn Sie den Tag mit aktiver Energie begrüßen, pumpt Ihr Blut nicht nur und Ihr Körper bewegt sich, sondern es ist auch die beste Zeit, wenn Sie zum Fettabbau laufen. Frühes Training am Tag steigert den Stoffwechsel und erzeugt einen „Nachbrenneffekt“.“ Dies bedeutet, dass es Ihren BMR erhöht und Ihren Körper dazu bringt, mehr Fett zu verbrennen, selbst wenn Sie sitzen oder schlafen. Schneiden Sie mehr Kalorien, während Sie gar nichts tun? Ja, bitte.

Die Moral hier: Steh auf und beweg dich — je früher, desto besser. Je mehr du rennst, desto mehr Potenzial wirst du in dir offenbaren, desto besser wirst du dich fühlen (und desto dünner wirst du aussehen!).

Wie man Gewicht verliert Laufen

Laufen und Gewichtsverlust gehen Hand in Hand. Wenn Sie jedoch Ihren Zeh in die Welt des Cardio eintauchen, müssen wir langsam und nachdenklich mit dem Laufen für das Gewichtsverlustprogramm für Anfänger beginnen. Beginnen wir mit den Grundlagen, z. B. welche Ausrüstung Sie benötigen. (Pro-Tipp: Was Sie mehr als alles andere brauchen, sind Entschlossenheit und Antrieb).

Welche Ausrüstung wird zum Laufen benötigt?

Vor allem brauchst du ein solides Paar Laufschuhe mit Kissen. Du wirst eine Menge Arbeit in diesen Schuhen machen, also musst du sie zu deinem neuen besten Freund machen. Wenn Sie diese alten Chuck Taylors aus Ihrem Pflaster ziehen, das dem Pfund am nächsten liegt, werden Sie sich auf eine Welt voller Probleme einstellen — Schienbeinschienen und Knieschmerzen in Hülle und Fülle.

Wenn Sie es ernst meinen, zur Gewichtsreduktion zu laufen, müssen Sie in ein zuverlässiges Paar Schuhe investieren, das Sie dorthin bringt, wo Sie hin müssen, und Ihnen dabei hilft, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen — ohne Stress oder Unbehagen auszubrennen, bevor Sie dorthin gelangen können.

Kaufen Sie Herren-Laufschuhe, die massiven Stößen standhalten, ohne ihren wolkenartigen Komfort zu verlieren. Vertrauen Sie uns, wenn Sie mit Ihrem Laufplan zur Gewichtsreduktion beginnen, wird die gemütliche Dämpfung Priorität Nummer eins sein. Damen, die ein Laufprogramm zum Abnehmen suchen, sollten sich Laufschuhe für Frauen ansehen, die anatomisch für schmalere weibliche Füße konzipiert sind.

Sie brauchen nicht viel anderes als ein gutes Paar Schuhe und eine positive Einstellung, wenn Sie zur Gewichtsreduktion laufen, aber mehrere praktische Accessoires können helfen, Ihre Fortschritte zu verfolgen und zu fördern, wie zum Beispiel:

Schrittzähler — Wenn Sie Ihre Routen nicht vorab abbilden, misst ein Schrittzähler die Anzahl der Meilen, die Sie protokollieren, während Sie Runden drehen und zum Fettabbau laufen.

Pulsmesser sind entscheidend für das Laufen und die Gewichtsabnahme, da Ihre erhöhte Herzfrequenz Sie darüber informiert, wie viele Kalorien Sie verbrennen. Dies im Auge zu behalten ist von größter Bedeutung, um in einem Kaloriendefizit zu bleiben, daher empfehlen wir, ein Aktivitätsprotokoll zu führen, um Ihre Daten aufzuzeichnen.

Apps ausführen — anstatt es auf sich zu nehmen und Ihre Entfernung zu messen und Ihre Kalorien zu verfolgen, nutzen Sie eine Schar von Apps, die es für Sie tun können. Nach der Installation einer App zum Laufen und Abnehmen, z. B. Couch to 5K, werden Sie aufgefordert, einige Daten zu Ihrer Größe, Ihrem Gewicht und Ihrem Alter einzugeben.

Sobald Ihr Profil vollständig ist, öffnen Sie die App, um die Leistung jedes Laufs zu protokollieren und Statistiken wie Entfernung, Geschwindigkeit und Kalorienverbrauch aufzuzeichnen. Außerdem wirst du wahrscheinlich tagsüber mit einem oder zwei Motivationsstößen getroffen, die dich dazu inspirieren, rauszukommen und loszulegen — und lass uns real sein, wir können alle manchmal einen kleinen Tritt in den Hintern gebrauchen.

Beste Art des Laufens zur Gewichtsreduktion

Wenn Sie lernen, wie man läuft, um Gewicht zu verlieren, sind Sie sich wahrscheinlich der vielen verschiedenen Arten von Lauftrainings nicht bewusst und welche sollten Sie tun. Schauen wir mal.

  • Basislauf: Dies sind kurze bis mittelschwere Läufe, die in einem natürlichen Tempo ausgeführt werden und nicht übermäßig herausfordernd sein sollen. Beispiel: 5 Meilen in Ihrem natürlichen Tempo.
  • Progressionslauf: Dieses Training soll in Ihrem natürlichen Tempo beginnen und etwas schneller enden. Beispiel: 5 Meilen in Ihrem natürlichen Tempo, 1 Meile in einem schnelleren Tempo.
  • Long run: Wenn Sie Ihren Laufplan zur Gewichtsreduktion vorantreiben, erhöhen Sie schließlich Ihre Distanz, während Sie Ihre Ausdauer verbessern. Es mag zunächst schwierig sein, immer weiter zu drücken, aber denken Sie daran, dass Veränderungen am Ende Ihrer Komfortzone beginnen. Beispiel: 10 Meilen in Ihrem natürlichen Tempo.
  • Intervalle: Diese Workouts enthalten Ausbrüche von hochintensiven Sprints, die durch Segmente des unteren Joggens oder Gehens getrennt sind. Beispiel: 5 Sätze von 100-Meter-Sprints, gefolgt von 20-Minuten-Joggen.
  • Tempo run: Dies ist kein ideales Training zum Laufen für Anfänger, da es das schnellste Tempo fördert, das Sie so lange wie möglich aufrechterhalten können. Beispiel: 3 Meilen Laufen im schnellsten nachhaltigen Tempo. Es gibt jedoch viel zu sagen, wenn Sie daran arbeiten, Ihre Geschwindigkeit zu erhöhen. Je schneller Sie laufen, desto mehr Kalorien verbrennen Sie. Der Beweis ist im Pudding: Während eine 155-Pfund-Person 298 Kalorien während eines 30-minütigen Laufs mit 5 Meilen pro Stunde verbrennt, könnte dieselbe Person 372 Kalorien während eines 30-minütigen Laufs mit 6 Meilen pro Stunde verbrennen.

  • Berglauf: Wie der Name schon sagt, beinhaltet dieses Training das Laufen in verschiedenen Intervallen bergauf. Beispiel: 10 Sätze von 45-Sekunden-Hügelläufen mit einem 1-2-minütigen Ruheintervall dazwischen.
  • Recovery Run: Auch Easy Runs genannt, wird Ihr Laufplan zur Gewichtsreduktion zweifellos viele dieser Kreuzer beinhalten. Nehmen Sie diese so schön und langsam, wie Sie möchten – Sie werden immer noch Ihr früheres Selbst auf der Couch läppen. Beispiel: 3 Meilen in einem leichten Tempo nach einem Tag Intervalltraining.

Intervalllauf zur Gewichtsreduktion

Also, welcher Stil ist der beste, wenn Sie zur Gewichtsreduktion laufen? Intervalltraining ist definitiv das effektivste Laufprogramm, um Gewicht zu verlieren. Die Perioden hoher Intensität erhöhen den Reiz Ihrer Muskeln und erzielen so in der gleichen Zeit eine viel größere Wirkung wie ein moderater Basislauf.

Es ist Mathe. Wenn Sie Intervalltraining in Ihren Laufplan zur Gewichtsreduktion integrieren, können Sie in relativ kurzer Zeit Tonnen von Kalorien einsparen. Als Bonus benötigen Ihre Muskeln nach einem intensiven Stoß viel Energie, um sich zu erholen und zu regenerieren, was zu einem Nachbrenneffekt führt. Gleichzeitig bleibt Ihr Stoffwechsel erhöht und Ihr Körper verbrennt weiterhin Kalorien.

Wenn Ihr natürliches Tempo 5 Meilen pro Stunde beträgt, versuchen Sie, Ihren Einsatz für ein paar Segmente zu erhöhen. Wenn es herausfordernd klingt, denke daran, dass du nicht rennst, um ein Rennen zu gewinnen — du rennst, um die Grenzen deines Herzens und deines Antriebs zu testen. Du bist hier, um die Kontrolle über deine Gesundheit zu übernehmen, und du bist zu so viel mehr fähig, als du für möglich hältst.

Hier sind einige Intervall-Trainingstipps, die Ihnen helfen, neue Laufhöhen zu erreichen:

  • Vergessen Sie nicht, sich aufzuwärmen: Wenn Sie Intervallläufe zum Fettabbau durchführen, müssen Sie sich mit einem 10-15-minütigen Basislauf aufwärmen, um Verletzungen vorzubeugen. Basisläufe sollten in einem Tempo durchgeführt werden, das angenehm genug ist, um ein Gespräch zu führen, nicht nach Luft zu schnappen (psst … jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um einen Freund zu ermutigen, an Ihrem Laufplan zur Gewichtsreduktion teilzunehmen!).
  • Arbeitszeiten: Sobald Sie schön warm sind, sollten Ihre Arbeitsperioden etwa 15 Sekunden dauern — schießen Sie für einen submaximalen Sprint oder mit anderen Worten, nicht ganz volle Geschwindigkeit. Folgen Sie diesem aeroben Intervall mit einer 45-Sekunden-Erholungsphase mit langsamem Gehen. Arbeiten Sie bis zu 15 Intervalle, was einer 15-minütigen Sitzung zur Gewichtsreduktion entsprechen sollte. Die Abklingzeit ist jedoch zwingend erforderlich. Gehen Sie nach Ihrem letzten Stoß 10 Minuten lang zu Fuß davon, um Ihre Herzfrequenz auf natürliche Weise zu senken.
  • Langsam starten: Wenn Sie zum ersten Mal für den Gewichtsverlust von Anfängern laufen, stellen Sie sicher, dass Sie es nicht übertreiben — es sollte in Ordnung sein, einmal pro Woche zu beginnen. Sobald Sie in Schwung gekommen sind, können Sie die Frequenz dieser Laufmethode erhöhen und Ihre Intervalle auf 20-Sekunden-Läufe und 40-Sekunden-Pausen erhöhen.
  • Holen Sie sich technologische Hilfe: Sie brauchen keinen ausgefallenen Timer, um bei diesen Läufen gut zu werden. Apps wie Runtastic verfügen über eine Intervalltrainer-Funktion mit einem Sprachtrainer, der Ihnen sagt, wann Sie jede Periode starten und stoppen müssen. Lieber frei und unbelastet laufen? Versuchen Sie stattdessen, an Landmarken vorbeizugehen, sprinten und gehen Sie zum Beispiel zwischen den einzelnen Laternenpfählen hin und her.

Running Schedule for Weight Loss

Wir haben die Grundlagen behandelt, und Sie haben jetzt ein solides Verständnis von Laufen und Gewichtsverlust — aber diese ersten Schritte können die schwierigsten sein. Wie gehst du von dieser Couch, auf der du sitzt, zu einem Lauf, der so episch ist, dass Morgan Freeman es erzählen sollte?

Kleine Schritte. Klischees beiseite, Sie müssen wirklich gehen, bevor Sie laufen können — besonders wenn Ihr Lebensstil besonders sesshaft ist. Hier ist ein einführender Laufplan zur Gewichtsreduktion, der Sie in vier Wochen vom Gehen zum Laufen bringen kann:

Woche 1

  • Montag— Beginnen Sie mit einem einfachen 20-minütigen Spaziergang
  • Dienstag— Ruhen Sie sich aus oder führen Sie Cardio ohne Auswirkungen durch (Schwimmen, Radfahren usw.) für 20 Minuten
  • Mittwoch-walk für 25 Minuten
  • Donnerstag-rest oder Non-impact Cardio für 20 Minuten
  • Freitag-walk/run 4x (walk 4:00 Minuten/run 1:00)
  • Samstag- rest oder non-impact Cardio für 20 Minuten
  • Sonntag-rest

Woche 2

  • Montag-walk/run 5x spaziergang 4:00 Minuten/run 1:00)
  • Dienstag—rest oder Non-impact Cardio für 25 Minuten
  • Mittwoch—walk/run 6x (walk 3:00 Minuten/run 1:00)
  • Donnerstag—Rest oder non-impact Cardio für 25 Minuten
  • Freitag—Walk/run 7x (walk 3:00 Minuten/run 1:00)
  • Samstag—rest oder non-impact Cardio für 25 Minuten
  • Sonntag—Ruhe

Woche 3

  • Montag—Walk/run 7x (Walk 3:00 Minuten/run 1:00)
  • Dienstag—Ruhe oder Non-Impact Cardio für 30 Minuten
  • Mittwoch—Walk/run 9x (Walk 1:00 Minuten/run 2:00)
  • Donnerstag—Ruhe oder Non-impact Cardio für 30 Minuten
  • Freitag—walk/run 7x (walk 3:00 Minuten/run 1:00)
  • Samstag—Rest oder non-impact Cardio für 30 Minuten
  • Sonntag—rest

Woche 4

  • Montag—Walk/run 6x (walk 1:00 Minuten/run 4:00)
  • Dienstag—Ruhe oder Non-Impact Cardio für 30 Minuten
  • Mittwoch—Walk/run (Walk 5:00/run 20:00/walk 5:00)
  • Donnerstag-Rest oder Non-impact Cardio für 30 Minuten
  • Freitag—run für 28 Minuten
  • Samstag—Rest oder Non-impact Cardio für 30 Minuten
  • Sonntag—rest

Vergessen Sie außerdem nicht, unseren druckbaren Laufplan zum Abnehmen zu lesen. Laden Sie es herunter und kleben Sie es an Ihren Kühlschrank oder speichern Sie es perfekt — was auch immer für Sie funktioniert, wir sind dafür da.

Am Ende Ihres ersten Monats des Laufens zur Gewichtsreduktion sollten Sie in der Lage sein, einen Basislauf für fast 30 Minuten aufrechtzuerhalten. Es klingt jetzt vielleicht nicht viel, aber es ist sprunghaft besser als dort, wo Sie angefangen haben — und Sie werden sich wahrscheinlich fragen, warum Sie nicht früher angefangen haben.

Wenn Sie in den zweiten Monat Ihres Laufplans zur Gewichtsreduktion gehen, können Sie mit den oben genannten Intervallläufen beginnen — dann werden Sie wirklich sehen, wie diese Pfunde abfallen. Denken Sie daran, Sie laufen nicht nur für den Fettabbau. Du trainierst, um ein besseres du zu sein.Du vergießt deine alte Haut, während du dieses Gewicht verlierst, und verwandelst dich in jemanden, der belastbar ist, jemand, der motiviert ist, sich um seinen Körper zu kümmern, und jemand, der seinen Hintern aus dem Bett ziehen wird, um zu rennen und zu trainieren — egal wie müde oder unmotiviert du dich fühlst.

Wie viel Gewicht können Sie verlieren, wenn Sie zwei Meilen pro Tag laufen?

Wir haben es schon einmal gesagt, und wir werden es noch einmal sagen: Es gibt keine konkrete Antwort auf diese Frage; Laufen und Gewichtsverlust hängen von vielen verschiedenen Faktoren ab. Bei der Frage „Wie viel sollte ich laufen, um Gewicht zu verlieren“, ist es immer wichtig, die anderen Faktoren zu berücksichtigen. Wenn Sie beispielsweise Ihre Ernährung mit viel Blattgemüse und magerem Fleisch verbessern, erzielen Sie deutlich bessere Ergebnisse. Wenn Sie schneller laufen als ein leichtes Joggen, verbrennen Sie auf Ihrer Zwei-Meilen-Wanderung mehr Kalorien, was diese Antwort wiederum erschwert.

Wenn Sie Ihre Ernährung nicht ändern, kann es etwa 18 Tage dauern, bis Sie ein einziges Pfund verlieren. Schneiden Sie 300 Kalorien aus Ihrer Ernährung und führen Sie die tägliche Zwei-Meilen-Joggen-Sie könnten ein Pfund pro Woche verlieren.

Gesundheitliche Vorteile des Laufens

Sie werden wahrscheinlich den Kopf schütteln, aber — wagen wir es zu sagen — Sie könnten tatsächlich eine Liebe zum Laufen entwickeln, und es könnte eher zu einer Leidenschaft als zu einer lästigen Pflicht werden. Laufen setzt so viel mehr frei als nur Energie und Schweiß.

Lauf, um zu erkunden, lauf, um zu entkommen. Nehmen Sie Ihren Lauf zur Gewichtsreduktion auf die Trails, gehen Sie in die Natur, weg von der Überlastung, und klären Sie Ihren Kopf ein wenig. Die massive Flut von Endorphinen, die beim Laufen freigesetzt werden, kann Ihnen das Gefühl geben, auf Wolke neun zu sein.

Ihr Laufplan zur Gewichtsreduktion wird viel mehr tun, als Ihnen zu helfen, dünner zu werden. Sie werden sich mental besser fühlen, dank eines Vertrauensaufschwungs, eines größeren Selbstwertgefühls und eines Stolzes auf Ihr unermüdliches Engagement.

Sie werden auch körperlich besser fühlen wegen Ihres laufenden Programms, Gewicht zu verlieren. Einige zusätzliche gesundheitliche Vorteile, die Sie genießen können, sind:

  • Niedriger Blutdruck
  • Stärkeres Immunsystem
  • Erhöhte Gelenk- und Knochenstärke
  • Größere Lungenkapazität
  • Verbesserter Schlaf

Die Liste geht weiter und weiter. Wenn Sie die Kontrolle über Ihre Gesundheit übernehmen wollen, brauchen Sie einen Paradigmenwechsel. Das Ziel hier ist nicht, ein paar Wochen zu laufen, das gewünschte Gewicht zu verlieren und dann wieder in schlechte Gewohnheiten zu verfallen. Dies ist eine Änderung des Lebensstils, die gesunde Ernährung und Bewegung beinhaltet – auch nachdem Sie diese magische Zahl auf der Skala erreicht haben. Wenn Sie die großartigen Vorteile des täglichen Laufens für die geistige und körperliche Gesundheit verstehen, werden Sie hoffentlich eher dabei bleiben.

Laufen zur Gewichtsreduktion: Letzte Tipps

Kann Laufen beim Abnehmen helfen? Darauf kannst du wetten. Der Schlüssel ist, ein System zu finden, das für Sie funktioniert, damit Sie dabei bleiben können — und Ihr Laufen auch mit einer gesunden Ernährung zu ergänzen. Aber wir wissen, dass es schwierig sein kann. Es gibt eine Million und einen Grund, warum Sie die Motivation verlieren könnten, während Sie zur Gewichtsreduktion laufen, aber Ungeduld und ein Mangel an sichtbaren Ergebnissen sind wahrscheinlich an der Spitze.

Hier sind ein paar Tipps, um Sie auf dem Laufenden zu halten:

  • Zeichnen Sie Ihren Fortschritt auf — behalten Sie Ihren Kilometerstand im Auge, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Distanz schrittweise zurücklegen.
  • Krafttraining – Beinmuskeln sind eine kinetische Kette, und Krafttraining kann Ihr Laufprogramm zum Abnehmen erleichtern, indem es Schwächen und Ungleichgewichte korrigiert.Stretch – Minimieren Sie häufige Verletzungen, indem Sie sicherstellen, dass Sie sich vor und nach jedem Lauf dehnen.
  • Laufschuhe – Stellen Sie sicher, dass Sie Schuhe zum Laufen tragen, die an Ihre spezifische Fußform angepasst sind.

Road Runner Sports bietet Ihnen alles rund ums Laufen, von Schuhen über Bekleidung bis hin zu fachkundiger Beratung. Schauen Sie an einem unserer Standorte vorbei und lassen Sie sich von einem unserer Fit-Profis Ihren Lauf analysieren, um den perfekten Schuh zu finden, oder stöbern Sie in unserem Online-Katalog, um zu erfahren, wie wir Ihnen auf Ihrer Lauf- und Gewichtsverlustreise helfen können.